UNLOCK

Entfernen des ReadOnly Attributs von allen Dateien in einem Verzeichnisbaum

zurück zur Software-Seite , download , Elektronik , Homepage

Problem
Vielleicht bin ich einfach zu dumm, Windows zu bedienen.
Ich lege oft Backups von ganzen Festplattenverzeichnissen an, indem ich sie auf CD-brenne. Solche CDs benutze ich auch als billige Datentransportmedien zu anderen Rechnern. Wenn diese Files dann von der CD wieder auf eine Festplatte kopiert werden, sind sie alle schreibgeschützt. Während das readonly Attribut auf der CD sinnvoll war, wird es auf der Festplatte nun zum Hindernis. Unter Windows habe ich nämlich noch keinen Weg gefunden, wie man von allen Dateien in einem Verzeichnis UND SEINEN UNTERVERZEICHNISSEN schnell das readonly Attribut wieder entfernen kann.
 

Ergänzung: letztens bekam ich eine Mail, die ich auszugsweise wiedergeben möchte:
.... hier die Möglichkeit aus der Computersteinzeit:
Der Befehl "attrib c:\pfad\*.* -r /s /d" in der Eingabeaufforderung bzw. Start/ausführen, einegegeben, löscht alle Read-Attribute, einschließlich aller Unterdirectorys auf dem Laufwerk "C:" mit dem Verzeichnis "pfad". "attrib/?" zeigt alle möglichen Befehlskombinationen. Dieser Befehl funktioniert unter DOS und allen Windowsversionen. vermutlich jedoch nicht mehr unter Vista.
MfG W. W...
 
 
Lösung
Genau das erledigt mein Miniprogramm UNLOCK.

Realisierung
Das Programm bietet nach dem Start ein Fenster, in dem sich das zu bearbeitende Verzeichnis auswählen lässt. Nach Druck auf die Taste 'Schreibschutz entfernen' wird das Verzeichnis und alle Unterverzeichnis durchsucht. Wird eine schreibgeschützte Datei gefunden, so wird ihr Schreibschutz entfernt, und ihr Name (mit Pfad) im rechten Fenster aufgelistet. Am Ende meldet das Programm die Anzahl der veränderten Dateien.
 



Download

Verbesserungen

V0.1 (13.09.2002)
 Urversion.


zurück zur Software-Seite , download , Elektronik , Homepage
Autor: sprut
erstellt am 13.09.2002
letzte Änderung: 31.08.2006